Das „European Single Assessment Document“ (ESAD)

Das European Single Assessment Document (ESAD) wurde von der chemischen Industrie und dem qualifizierten Chemiehandel als ein freiwilliges Bewertungssystem entwickelt, mit dem die Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards von Chemikalienhändlern beurteilt werden.

ESAD ist ein Instrument zum Risikomanagement, das die Einführung von Qualitätsstandards und guten Praktiken fördert. Es trägt zur Nachhaltigkeit des Industriesektors bei und fördert so das Vertrauen der Gesellschaft in chemische Produkte. ESAD schafft eine einheitliche Bewertungsmethode, die von unabhängigen und speziell geschulten Sachverständigen mithilfe eines Standardfragebogens angewendet wird.

Der ESAD Bewertungsfragebogen umfasst sowohl Managementsysteme als auch den lagerhaltenden Handel und den Betrieb von Anlagen. Er ist in vier Abschnitte unterteilt:

  • Standard-Aktivitäten des Vertriebshändlers (Di)
  • Bewertung des Standortes (S)
  • Chlorierte Lösemittel (Cs)
  • Lebensmittel, Kosmetik und/oder Pharmaka (F)

Der Abschnitt über chlorierte Lösemittel wurde entwickelt, um das Bewusstsein für die Gefahren und Risiken von chlorierten Lösemitteln zu schärfen, insbesondere im Hinblick auf ihren Einsatz in nicht-chemischen Branchen, und damit die sichere und richtige Anwendung im gesamten Lebenszyklus des Produkts sicher zu stellen.

Weitere Informationen

ESAD - Safety & Quality Assessment System (SQAS) Web Site

SQAS Distributor / ESAD Brochure